SEKAB IST EINER DER FÜHRENDEN EUROPÄISCHEN AKTEURE IN ETHANOL

In Domsjö, bei Örnsköldsvik, in der Mitte der nördlichen Wälder, befindet sich die Wiege der schwedischen Chemieindustrie. Hier hat auch SEKAB seine Wurzeln.

In Domsjö, bei Örnsköldsvik, in der Mitte der nördlichen Wälder, befindet sich die Wiege der schwedischen Chemieindustrie. Hier hat auch SEKAB seine Wurzeln.
 

EtHanol für DIE UMWELT

Ethanol kann als Biotreibstoff in Bussen, LKWs und PKWs verwendet werden. In der Industrie ist Ethanol ein wichtiger Rohstoff bei der Herstellung von vielen, chemischen Produkten.

grünere Gesellschaft

Die industrielle Herstellung von Ethanol in Schweden fing 1909 in Örnsköldsvik an. Damit wurde schon damals den Grundstein für den Betrieb gelegt, den SEKAB heute betreibt und weiter entwickelt.  Ethanol hat viele Anwendungsgebiete – ob als Rohstoff für Chemieprodukte oder als eine dauerhafte Alternative zu Benzin und Diesel.

Ethanol ist heute weltweit der am meisten benutzte Biotreibstoff und er spielt daher eine wichtige Rolle im Einfluss auf das Klima durch den Verkehr und in der großen Abhängigkeit vom Öl. Sowohl die Produktion als auch die Verwendung von Ethanol haben ihren Schwerpunkt in den USA und in Brasilien. In Schweden enthält die gesamte verkaufte Menge normales Benzin prinzipiell etwa 5 Prozent Ethanol.

Die Biotreibstoffe E85 und ED95 bestehen größtenteils aus Ethanol. E85 wird in PKWs verwendet deren Motoren für Ethanol angepasst wurden. E85 kann heute an den meisten größeren Tankstellen Schwedens getankt werden.

Schwere Fahrzeuge wie Lastautos und Busse können mit dem Biotreibstoff ED95 der 95 Prozent Ethanol enthält, angetrieben werden. ED95 wird in angepassten Dieselmotoren verwendet und diese können dadurch die Emission von Kohlenmonoxid des Schwerlastverkehrs bis auf 87 Prozent im Vergleich zu normalem Diesel verringern.

Ethanol ist auch ein wichtiger Rohstoff in der Chemieindustrie. Ethanol ist eine wichtige Komponente  u.a. für Farben, Kosmetik und Arzneimitteln. Reiner Ethanol in hohen Konzentrationen wird  technischer Ethanol  bezeichnet und wird u.a. als Bestandteil in Lösungsmittel verwendet. Bei SEKAB: in der Anlage in Örnsköldsvik wird beispielsweise das Lösungsmittel Ethylacetat und die Basischemikalien Acetaldehyd aus biologisch produziertes Ethanol hergestellt. Zusätzlich findet Ethanol unter anderem in  Scheibenwaschmitteln und Thermol ein Wärme- und Kältetragendes Medium, Verwendung.

Ethanol wird heute überwiegend durch Gärung von Landwirtschaftsprodukten, die viel Zucker und Stärke enthalten, hergestellt. Die häufigsten Rohstoffe für die Ethanol Herstellung sind Zuckerrohr, Zuckerrüben, Mais und Getreide.

Ethanol kann auch aus Zellulose hergestellt werden, unter anderem aus Restprodukten der Waldwirtschaft und dem Ackerbau. SEKAB verarbeitet heute das Ethanol der zweiten Generation. Auch hier ist die Rohstoffbasis Zellulose. In der Anlage  Biorefinery Demo Plant in Örnsköldsvik betreibt SEKAB qualifizierte Forschung und Entwicklung, mit dem Ziel im großen Maßstab Ethanol Chemikalien und Treibstoffe zu produzieren, importieren und zu verarbeiten, die weder fossilen Ursprungs sind noch Ackerboden in Anspruch nehmen.

Ethanol ist auch als Verzehrungsspirituose bekannt und ist als „reiner Alkohol“  in Getränken wie Bier Wein, Wodka etc. zu finden. Wird reiner Alkohol durch Zusatzstoffe ungenießbar gemacht (vergällt), dann nennt man ihn „Spiritus“. Eine weitere Bezeichnung für Ethanol ist Ethylalkohol mit der chemischen Summenformel C2H5OH.

  • Kontakt

    für Informationen bezüglich Deutschland

    Daniela RaupachDaniela Raupach

    Kundensupport
    Daniela.Raupach@sekab.com
    +46 (0)660-793 26

  • GrÜne Chemie

    – fÜr eine grÜne Gesellschaft.

    Weiter lesen»

  • Chemie, die einen Weg für neue Standards in der chemischen Industrie aufzeigt.

    widget Sehen Sie den Film hier»